Press

Arte e design al Salone del mobile

Ohmy

Il mese di aprile per ogni design blogger che si rispetti è caratterizzato dall’evento più importante nel campo dell’arredo e del design: il Salone del mobile.

Read more...

WENG CONTEMPORARY REACHES OUT TO DESIGNERS AND ARCHITECTS WITH A NEW DEAL

Wide

In an impressively short period of time, Weng Contemporary has become a respectable and reliable art business dedicated to collectors and enthusiasts alike from all around the world.

Read more...

DAMIEN HIRST - THE ULTIMATE VANITAS CREATOR

Wide

How many of you out there think of him when I say “British art”? Or “shocking artwork”, for that matter? Is it his tiger shark? The butterflies that died for the sake of an expensive artwork?

Read more...

THE DUSSELDORF SCHOOL OF PHOTOGRAPHY - CHANGING THE PERCEPTION OF BEAUTY

Wide

In 1929, a legendary book entitled Face of our Time (or Antlitz der Zeit) was published. It contained photographs of August Sander, one of the most important German photographers.

Read more...

Weng Fine Art AG mit weiterem Portfolio-Deal und verdoppelter Umsatzprognose für E-Commerce-Tochter

PRESSEMITTEILUNG | 21. SEPTEMBER 2015


Weng Fine Art AG mit weiterem Portfolio-Deal und verdoppelter Umsatzprognose für E-Commerce-Tochter Die Weng Fine Art AG meldet erneut einen Portfolio-Deal. Wenige Tage nach der E-Commerce-Tochter WFA Online AG konnte nun auch die WFA Trading GmbH ein Konvolutgeschäft abschließen: Mit einem international aktiven Distributionspartner, zu dem die WFA Trading seit 2014 Geschäftsbeziehungen unterhält, wurde eine Vereinbarung über die Platzierung von druckgraphischen Arbeiten unterzeichnet.
Mit einem Gegenwert von EUR 825.000 ist die größtenteils 2016 erfolgswirksam werdende Transaktion das volumenstärkste Einzelgeschäft seit Gründung der WFA Trading GmbH im Jahr 2011. Das Unternehmen –eine 100%-ige Tochtergesellschaft der im Entry Standard der Frankfurter Börse gelisteten Weng Fine Art AG – befindet sich in Verhandlungen über weitere Portfolio-Deals.

Unterdessen hat die WFA Online AG ihr Erlösziel für das laufende Geschäftsjahr deutlich angehoben. Die in Zug/Schweiz ansässige Gesellschaft, die mit ihrer Website Wengcontemporary.com erst seit Ende Mai am Markt ist, peilt nun bereits 2015 die erste Umsatzmillion an. Ursprünglich waren für das Anfangsjahr lediglich Erlöse von etwa EUR 500.000 erwartet worden.


ÜBER DIE WENG FINE ART AG


Die Weng Fine Art AG (www.wengfineart.com) mit Konzerngesellschaften in Deutschland und der Schweiz ist ein führendes, international agierendes Kunsthandels- und Beratungsunternehmen. Die gründergeführte Gesellschaft vereint langjährige Expertise im Kunstmarkt mit
wirtschaftlichem Know-how. Weitere Erfolgsfaktoren sind der große Bestand an Kunstwerken mit Schwerpunkt auf der Kunst des 20. und 21.

Jahrhunderts sowie attraktive Finanzierungsmöglichkeiten. Ergänzend zum traditionellen Kunsthandel strebt das Unternehmen kurzfristig eine führende Rolle im Kunst E-Commerce an. Marktkenntnis, geringe Wettbewerbsintensität und der umfangreiche eigene Warenbestand werden dabei der WFA Online AG in diesem Segment zum Erfolg verhelfen. Die Aktien der Weng Fine Art AG notieren im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.


KONTAKT
Weng Fine Art AG
Rüdiger K. Weng, Vorstand
Kimplerstrasse 294 | 47807 Krefeld
Telefon +49 (0)2151 93713-0 | Telefax +49 (0)2151 93713-29
E-Mail rkweng@wengfineart.com

Get the newsletter

Sign up to get early access to new artworks, updates on price changes, special offers, and all the latest on art market news and trends. Privacy Policy